10.02.2017

War ich wirklich in Moçambique?

Lesung am 28.1.2017 in der Knigge- und Veranstaltungsagentur Leipzig

Eine Lesung mit vielen Einblicken in die Weltentwicklung nach dem 2. Weltkrieg:
 „In die Zeit, in der sich die afrikanischen Länder von ihren Kolonialherren befreiten. Es gab viel Blutvergießen und jede Menge Aufbruchstimmung, von der Peter Spacek berichtet, die er miterlebte, oft auch mit Offiziellen der DDR-Führung.“
Der Sohn von Peter Spacek, Ivo Spacek und der Leipziger Schriftsteller und Fotograf Michael Oertel trugen höchst anschaulich und lebendig die Lebensgeschichte von Peter Spacek vor. „So brach Spacek z. B. von Tansania auf nach Moçambique, kämpfte sich dort mit den Freiheitskämpfern der Frelimo durch den Busch, Tagesmärsche von 40km bis 80 km gehörten zum Programm, das auch mit dem Truppenführer der Frelimo Joaquim Chissano, der später zwischen 1990 und 2005 das Präsidentenamt Moçambiques innehatte.“
Es war eine eindrucksvolle Lesung mit visuellen Eindrücken aus dem heutigen Ostafrika sowie Tonaufnahmen von Peter Spacek.
Wir freuten uns, Sie zu einer unserer letzten Lesungen in der Knigge- und Veranstaltungsagentur in der Heinrich-Budde-Straße 18 an diesem Abend begrüßen zu dürfen!

Veranstaltungen

Terminvereinbarung erfolgt nach Absprache! Wüsste Knigge es besser?

Lesung

Seminardetails ansehen

alle Veranstaltungen anzeigen

Terminvereinbarung erfolgt nach Absprache! Whisky-Tasting

Eine Reise durch Schottlands Whisky-Regionen mit allen Sinnen

Seminardetails ansehen

alle Veranstaltungen anzeigen